Verkehrsbehinderungen am Standort Ostufer - weiterlesen
Sitzschale mit Biene Maja Dekoration

Innovative Schaftform

Information vom

Co.Co.S. steht für Control-Comfort-Socket. Dahinter steht eine neuartige Schaftform für Menschen mit einer Kniegelenksamputation. Das besondere daran: Co.Co.S. weist keine hintere Schaftform auf. Die Lastaufnahme erfolgt nicht ausschließlich über das Stumpfende, sondern wird über zwei Kraftvektoren aufgenommen. Die Führungsebene befindet sich nicht wie üblich nur am Stumpfende, sondern wird auf den gesamten Schaft übertragen. Die Anwender können erstmals auch mit Prothese bequem sitzen, haben während sie sitzen und beim Aufstehen vollen Bodenkontakt und somit eine deutlich verbesserte Sicherheit. Die neue Technik ist auch in der Ausführung als Vakuumschaft einsetzbar. Die Technik wurde von einem Mitarbeiter der süddeutschen Firma Wilhelm Julius Teufel in mehrjähriger Entwicklungsarbeit konstruiert. Beraten wurde er hierbei von seiner Frau, die selbst kniegelenksamputiert ist, und das Ergebnis von Anfang an durch ein Probetragen direkt mitgestalten konnte.

Voraussetzung für die Versorgung mit dem neuen System ist eine intensive Schulung und eine Probeversorgung. Beides haben unsere Mitarbeiter Axel Haß und der Leiter des Bereichs Prothetik, Carsten Heider, jetzt sehr erfolgreich absolviert. Wir sind somit als einer der ersten Betriebe in Deutschland ab sofort zertifizierter Partner für für den Bau von Schäften mit Co.Co.S.-Technologie.