Verkehrsbehinderungen am Standort Ostufer - weiterlesen
Sitzschale mit Biene Maja Dekoration

Schüler besuchen Sitzschalenfertigung

Information vom

Wenn Kinder der Rudolf-Steiner-Schule ein orthopädietechnisches Hilfsmittel benötigen, ist Stephan von Drahten zur Stelle. Unser Mitarbeiter betreut die Schüler des Kieler Förderzentrums für Seelenpflege-bedürftige Kinder bereits seit Jahren. Wenn er in eine der Klassen kommt, um ein Hilfsmittel anzupassen, sind die Kinder immer sehr interessiert und fragen ihn ordentlich Löcher in den Bauch: Was ist das? Wieso braucht unser Mitschüler das? Wie macht ihr das? Das brachte unseren Orthopädietechniker auf die Idee, den Kindern mal zu zeigen, wie die Hilfsmittel gebaut werden – vor allem Sitzschalen und Fortbewegungshilfen für Kinder, die nicht selbstständig sitzen oder gehen können.

So kamen kürzlich elf Kinder aus der Unterstufe der Rudolf-Steiner-Schule mit ihrem Klassenlehrer Herrn Ramm und drei Betreuern zu uns in die Werkstatt in der Feldstraße, um uns über die Schulter zu gucken. Die Kinder fanden es toll. Besonders beeindruckend fanden sie die Maschinen, die am meisten Lärm gemacht haben. Auch die begleitenden Erwachsenen fanden die Vorführung der einzelnen Arbeitsschritte und der verwendeten Materialien so spannend, dass sie nach den Ferien noch einmal mit ihren Lehrerkollegen zu uns kommen möchten. Wenn Sie auch mal gucken möchten: Unsere Werkstatt steht Interessierten immer offen, rufen Sie uns gerne an!